PIKO 38501 G US Reinigungslok GE-25Ton III-IV

Antworten
Benutzeravatar
AndreasE
Beiträge: 22
Registriert: 13.02.2019 20:02
Wohnort: Obertraubling
Kontaktdaten:

PIKO 38501 G US Reinigungslok GE-25Ton III-IV

Beitrag von AndreasE » 25.05.2019 02:35

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Lok gemacht?
Lohnt eine Anschaffung?
Danke
Fairness ist kein Akt der Höflichkeit, sonder der Stärke und Persönlichkeit.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5729
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: PIKO 38501 G US Reinigungslok GE-25Ton III-IV

Beitrag von Harald » 27.05.2019 15:35

Hallo Andreas,

ich habe mir die Lok auf dem Bild angeschaut, ich denke das ist Schrott!
Da gibt es von LGB Anbauteile (Nr. 50050) die kosten einen Bruchteil der Lok,
diese werden unter einen Wagen geschraubt und fahren im Zugverband mit.

Gruß
Harald

Frank
Beiträge: 290
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: PIKO 38501 G US Reinigungslok GE-25Ton III-IV

Beitrag von Frank » 27.05.2019 23:37

Hallo Andreas,

es reicht doch, einen Satz dieser Reinigungsteile zu kaufen. Die kann man ja auf die Schleifer schon vorhandener Lokomotiven stecken. So kommt man billiger zu der Erkenntnis, dass das nicht funktioniert. :shit
Nimm testweise einen Lappen, mach ihn voll Terpentin und wisch über die Gleise. So viel Dreck, wie da nach einem Meter Wischen drin ist, geht in keine 5 von diesen Pads. Das kann also nicht sauber werden.
Außerdem stellt sich die Frage, wie eine zweiachsige Lok mit 4(!) Haftreifen, aber dann ohne Schleifer auf erst noch zu reinigenden Schienen fahren soll.
Ich geh mit der Schleifmaschine drüber und dann ist's auch sauber. Allerdings nicht mit Schlifpapier, sondern mit einem Scheueraufsatz aus Kunststoff.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3694
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: PIKO 38501 G US Reinigungslok GE-25Ton III-IV

Beitrag von Ralf » 12.06.2019 23:56

Hallo zusammen,

also zum Reinigen an sich kann ich nur sagen: Alles, was solche Loks können, ist den Dreck ein wenig verteilen. Manchmal genügt das aber schon, um an schwierigen Stellen wieder ein wenig Kontakt hinzubekommen.

Über die PIKO Reinigungslok kann ich nicht viel sagen. Aber letztlich ist das ja nichts anderes, als eine Kleinlok mit Akkus zu versehen und dann ein wenig Putzpapier oder Putzvlies drunter. Das geht sicher billiger.
Ich selbst hatte mir mal für wenige Dollars die HARTLAND Mack gekauft, eine einfache Kleinlok.

Bild

Bild

Die wurde von mir schon im Jahr 2005 mit einem Batterie-Block versehen, bekam noch ein billiges Diesel-Geräuschmodul von CONRAD sowie ein Blinklicht-Modul für die beiden neuen Gelblichter, zwei Schalter aufs Dach und schon geht es los, unabhängig von der Stromversorgung. Das könnte man auch machen mit einem Wagen dahinter, der eine Putzvorrichtung bekommt (Andreas hat sowas ja mal gebaut zum Einhängen in die LGB-Wagen). Die Mack kostet aktuell in USA etwa 57 US-$, in Deutschland bei RD-Hobby 109,00 Euro. Damit könnte man für billiges Geld eine Reinigungslok bauen, die wahrscheinlich viel besseren Effekt liefert.

Bild

Bild

Bild

Piko hat da natürlich das gemacht, was andere auch schon gemacht haben: Man nehme einen bereits konstruierten Motorblock und baue mit wenigen Mitteln etwas Neues drumherum - und schon kann man erneut verkaufen. Aristocraft hatte das ja mit dem Egg Liner so gemacht.

Bild
Verlinkt von www.onlytrains.com

Und das funktionierte auch mit dem Lil' Critter
Bild
Verlinkt von rld.hobbies.com

Bei USA-Trains baute man den Speeder
Bild
verlinkt von www.usatrains.com

Also nichts ganz Neues, aber eine solche Reinigungslok wie die von Piko hat bislang noch keiner auf den Markt gebracht. Vielleicht auch, weil sie keiner braucht. Aber verkaufen tut sie sich bestimmt, zumindest dürfte sich der Kostenrahmen für die Konstruktion in Grenzen halten. Insofern: Alles richtig gemacht von Piko.

Der Vollständigkeit halber will ich noch hinzufügen: Nach der Insolvenz von Aristocraft hat Bachmann den Egg Liner übernommen. Von USA-Trains ist auch der Speeder an Bachmann gegangen.
Beste Grüße

Ralf

Antworten