Moos.....

Antworten
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1653
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Moos.....

Beitrag von Peter »

Hallo,
vor vielen vielen Jahren hatte ich mal den Drang, die Bahndämme mit Moos bewachsen zu lassen. Da gab es so Geheimrezepte, wie Moos und Naturjoghurt zu vermengen, und dann auf die zu bemoosenden Flächen zu streichen. Hatte bei mir nicht funktioniert.

A-Bär, die Natur sucht sich ihren Weg. An Strecken die ich erst letztes Jahr überarbeitet hatte, wuchtert das Moos das es (keine) Freude ist.
Muss wech..... :!:
Hätte ich nicht eingeschottert und verklebt, würde ich die Schienen rausnehmen, alles wegkratzen und Schienen wieder drauf.
So geht das aber nicht mehr ohne alles neu zu machen - was ich vermeiden möchte.

Habt Ihr Tipps, wie ich das Moos killen kann ? Wenn ich im Netz schaue, finde ich nur "Grünbelagentferner" oder "Moosentfernung für den Rasen".
Frank
Beiträge: 599
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Moos.....

Beitrag von Frank »

Hallo Peter,

Round up macht alles nieder. Muss man aber vorsichtig und mit Schutzhandschuhen usw. verwenden. Am besten mit einer alten Sprühflasche wie zB vom Fensterreiniger verteilen. Kannst Du im Moment nur im Internet bestellen. Natürlicher aber halt nicht überall möglich ist Austrocknen. Zu dieser Jahreszeit geht das aber noch nicht.
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1653
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Moos.....

Beitrag von Peter »

Frank hat geschrieben: 07.03.2021 13:20.....Round up macht alles nieder.....
Ich bilde mir ein Frank, RoundUp vor einer kleinen Ewigkeit schon mal versucht zu haben und es war nicht zufriedenstellend.
Auch diesmal, aber vielleicht war es einfach zu nass die Tage.....

Das ist KEIN Gras !
Bild

Bild

Bild

Ich habe wirklich keine Lust darauf, die mit Knauff eingeschotterte Strecke zu Reinigungszwecken abzureißen.... :nana
StefanM
Beiträge: 668
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Moos.....

Beitrag von StefanM »

Vielleicht wie in echt auch: Mehr Zugbetrieb? :?

Stefan..
Frank
Beiträge: 599
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Moos.....

Beitrag von Frank »

Round up wirkt langsam. Bis das Zeug gelb wird und kaputt geht, vergehen gut 3 bis 4 Wochen.
Benutzeravatar
Winfried
Beiträge: 75
Registriert: 22.05.2019 08:37

Re: Moos.....

Beitrag von Winfried »

Ich will hier ja nicht klugscheißen, aber Round up wirkt nur auf ein und zweikeimblättrige Pflanzen gut (z. B. Gräser), da gehört Moos nicht dazu. Außer man dosiert es viel höher, aber das kann dann andere Probleme verursachen....
Grüße Winni
Frank
Beiträge: 599
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Moos.....

Beitrag von Frank »

Oh das ist gar nicht klug geschissen, sondern ein interessanter Hinweis. Das wusste ich gar nicht. Ich hab aber bisher auch immer nur normales Unkraut damit vernichtet, nie Moos.
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 4012
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Moos.....

Beitrag von Ralf »

Hallo zusammen,

ein preiswertes und effektives Mittel gegen Moos ist Eisen-II-Sulfat. Das wird in der Landwirtschaft als Dünger verwendet, kostet nicht viel und zerstört nicht gleich die ganze Umwelt. Für 10 Liter Eisen-II-Sulfat-Lösung werden 250 g des gelben Pulvers benötigt. Das Kilogramm kostet in einem großen Sack etwa 1 Euro. Also das beste ist, wenn man einen Bauern oder einen Landschaftsgärtner kennt und man sich dort ein Glas voll geben lässt. Ich selbst hatte zum Hausbau einen Sack bei der BayWa Landhandel gekauft und das reichte für das Moos im Rasen mehr als 10 Jahre.

Aber noch ein Hinweis: Das Zeugs verfärbt Steinzeug, das wird dann ein wenig braun. Das kann dann ja auch mit dem Schotter passieren, das bekommt unter Umständen eine Farbe wie Rost.

Und noch etwas: Mir gefällt das Moos im Gleisbereich, das sieht so schön gealtert aus.
Beste Grüße

Ralf
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1653
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Moose und Flechten

Beitrag von Peter »

Ralf hat geschrieben: 23.03.2021 10:18.....Mir gefällt das Moos im Gleisbereich, das sieht so schön gealtert aus.....
Das dachte ich anfänglich auch Ralf. Aber gerade bei den Weichen ist es extrem hinderlich.
Danke für den Tipp mit Eisen-II-Sulfat.... :ch144

Wenn wir schon dabei sind - ist OffTopic - geht aber in die gleiche Richtung - eine Idee wie ich Flechten von porösen Betonstein wegbekomme :?:
Mit dem Kärcher geht das nur ansatzweise und ist dann nach 4 Wochen wieder da. Ich bin da schon - sehr zur Verwunderung meiner Nachbarn - mit der Einscheiben-Schrubbmaschine drübergerumpelt - bringt gornix :ä
Antworten