Mindestabstände

Antworten
Benutzeravatar
MarcE
Beiträge: 31
Registriert: 21.01.2019 19:28
Wohnort: München & Nürnberg

Mindestabstände

Beitrag von MarcE » 28.02.2019 20:07

Hallo zusammen,

Ich wollte mal die Experten von Euch fragen was man beim Aufbau einer neuen Gartenbahn so für Mindestabstände unbedingt einhalten sollte, um nicht die Gefahr einzugehen mit anderen Zügen oder Tunnelwänden bzw. Decken zu kollidieren:
a) Zwischen 2 Gleisen
b) in Tunnels (nach oben und zur Seite) - wenn man auch mit geöffnetem Pantografen fahren möchte

Vielen Dank & Grüße

Marc

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5710
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Mindestabstände

Beitrag von Harald » 28.02.2019 20:12

Hallo Marc,

das ist in erster Linie abhängig vom Gleisradius.
Erste Infos findest Du hier:
https://www.themt.de/mr-0402-49.html

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4100
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Mindestabstände

Beitrag von Andreas » 01.03.2019 13:56

Servus Marc

Ich hab viele 1-Spurige Tunnelportale - aber gemessen hab ich noch keins :mrgreen:

Ich verwende hauptsächlich selbstgegossene Jigg-Stones Portale
hier sind die Gießformen zu sehen sie werden weiterhin von Heyn vertrieben:
https://www.modell-werkstatt.de/jigstones?pagenumber=2

Durch die passt alles LGB-ige durch.
Aber nicht LGB-iges wie z.B. das Piko-Harzkamel da geht es schon Eng zu Null-auf-Null mit minimaler Berührung!
Dann kommt es ja auch drauf an wo das Portal steht, in der Geraden oder im Bogen.
Bei Rollwagen- oder Rollbockbetrieb gehen auch nur noch unbeladene offene Waggons als Ladegut mit durchs Tunnel.....

Mein T02 den ich gerade bastel der eckt an einem Portal das in einer Kurve (R3) steht leider an, da muss ich jetzt vergrößern

Die Gieß-Formen für einspurige Portale hab ich noch, die kannste dir gerne mal ausleihen!
Gruß Andy :D

Bild

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3675
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Mindestabstände

Beitrag von Ralf » 04.03.2019 21:58

Hallo Marc,

wie schwierig es ist, sich in den Maßen festzulegen, das zeigen die beiden anschließenden Bilder im Größenvergleich von Lokomotiven auf 45mm-Spur:

Bild

Bild

Ich kann Dir nur das eine raten: Baue bloß nicht zu klein! Die ansprüche können schnell wachsen und dann hängt Dein Zug fest und Du fängst wieder von vorne an.

Immer wieder wird ja auch die Empfehlung gegeben, für Tunnels das KG-Rohr 250 zu nehmen (mm Durchmesser). Das habe ich NICHT gemacht, sondern ein Schachtrohr 300 mm genommen, da geht auf jeden Fall alles durch.
Beste Grüße

Ralf

Antworten