Auf der Durchreise in Rathen

Antworten
Frank
Beiträge: 326
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Auf der Durchreise in Rathen

Beitrag von Frank » 22.08.2019 23:25

Hallo :gsn:

Ich war zwei Tage mit meiner besseren Hälfte in Dresden und der Lausitz. Schloss Gaußig bei Bautzen ist ein super Hotel! Das kann ich nur empfehlen. Was ich aber eigentlich erzählen wollte, waren meine und Lysanns nachhaltige Eindrücke, die wir in Rathen gewinnen konnten.
Um es kurz zu machen, Lysann hat mich drauf angesprochen, dass das ja jetzt wohl sogar sie sehe, dass das Ganze dort eher dürftig sei. Und sie hätte ja keine tiefer gehende Expertise. Nachdem wir neben den 16€ Eintritt nicht auch noch allzuviel Zeit verschwenden wollten, hatte ich den Rundgang nach 20min abgeschlossen.
Mein Eindruck: kein Zug mit mehr als 5 Wagen, keine Weiche größer als R3 und Bogenweichen oder DKW finden sich gar nicht. Das Fahrmaterial war überwiegend Ramsch (LCE) oder schon sehr runtergekommen. Da war eine Piko Ludmilla mit zahlreichen Abbrüchen schon das Highlight. Natürlich ohne Beleuchtung oder Sound. Alles in allem wirkte der Fahrbetrieb lieblos. Quasi einfach irgendwas, damit das Volk was zu kucken hat. :shit
Die Streckenführung ist mit einem Kreis am nächsten nicht wirklich abwechslungsreich. Dafür geht es munter auf und ab über buckeligen Schotter und in den wenigen Geraden eher hin und her mit wechselndem Gleisabstand. Von der eigentlich großen Fläche wurde nicht wirklich geschickt Gebrauch gemacht. Die Radien gehen bis auf R1 runter, was maximal bei einer Straßenbahn ok ist. Hier hätte R5 oder noch weiter, dann mit Flexgleisen, erheblich besser ausgesehen.
Viele der Häuser sind schon verwittert und sehen nicht mehr gut aus. Aber man sieht, dass in einige beim Bau viel Arbeit gesteckt wurde.
Das ist jetzt ein sehr kritisches Urteil und die Bahn ist sicher zur Belustigung der Masse ausreichend. Für Gartenbahner aber ist Rathen definitiv keine Reise wert. Und für 8€ Eintritt pro Person hätte ich mehr sehen wollen. :nana

Was Lysann aber sehr gut gefiel, war eine auf Knopdruck spritzende Feuerwehr, die mich frontal in Hüfthöhe erwischt hatte. :ch013 Das trug erheblich zur Erheiterung bei. :ch142

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3774
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Auf der Durchreise in Rathen

Beitrag von Ralf » 23.08.2019 09:49

Hallo Frank,

danke für Deine Eindrücke. Ich selbst war noch nicht dort. Hast Du Bilder gemacht?
Beste Grüße

Ralf

Frank
Beiträge: 326
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Auf der Durchreise in Rathen

Beitrag von Frank » 23.08.2019 11:09

Hallo Ralf,

Nein, habe ich nicht. Aber auf YouTube gibt es einige Videos zu Rathen. Und auch auf deren Webseite gibt es einige Bilder. Da hätte es nichts Neues fotografieren können.
Der rege Eisenbahnverkehr der echten Bahn daneben war übrigens sehr interessant. Weiter in Aussig wurde das dann noch besser wegen der vielen Tschechischen Lokomotiven, die man sonst nicht sieht.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4271
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Auf der Durchreise in Rathen

Beitrag von Andreas » 23.08.2019 19:59

Hi
hier im Forum gibts 2011er Bilder aus Rathen
Gruß Andy :D

Bild

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 295
Registriert: 15.01.2014 19:33
Wohnort: Würzburg

Re: Auf der Durchreise in Rathen

Beitrag von Reinhard » 25.08.2019 20:27

Wir waren auch schon vor einigen Jahren dort. Den Worten von Frank kann ich beipflichten...

Beeindruckt hatte mich nur der Fünfkuppler der automatisch kuppelte und umsetzte.

Grüße Reinhard
DIE FRAU EINES GARTENBAHNERS WEISS IMMER WO IHR MANN IST...

StefanM
Beiträge: 414
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Auf der Durchreise in Rathen

Beitrag von StefanM » 28.08.2019 00:31

Hmmm, ich war vorletztes Jahr dort, hab gute anderthalb bis zwei Stunden lang geschaut und würde es ned ganz so kritisch sehen. Sicher gab's hier und da Optimierungspotential, und mit unseren tollen Austellungsanlagen können die nie mithalten...

...aber ich fand das Ganze scho sehenswert. Sicher, es ist betriebstechnisch ned eine große Anlage sondern viele kleine, aber die sind teilweise schon geschickt verschachtelt. Da waren wenigstens zwei Leute dabei, das Grünzeug in Zaum zu halten... das sah meist sehr gepflegt aus. Mir hat's gefallen.

Stefan..

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 243
Registriert: 08.02.2006 20:09
Wohnort: Köln + Hamburg

Re: Auf der Durchreise in Rathen

Beitrag von Dirk » 18.09.2019 20:03

Gibt es immer noch die lustige Fotogebühr von 1€?
Dafür gabs dann ein Armbändchen, was einem das Fotografieren erlaubt. Scheint die DDR noch im Gedächtnis zu sein.
Wie ich das meinem Chef erzählt habe, konnte er nur mit dem Kopf schütteln.

StefanM
Beiträge: 414
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Auf der Durchreise in Rathen

Beitrag von StefanM » 19.09.2019 00:20

Äh.... nö. Also ned, daß ich gezahlt hätte... 8) .

Stefan..

Frank
Beiträge: 326
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Auf der Durchreise in Rathen

Beitrag von Frank » 20.09.2019 06:37

Ich hielt dort nichts für eines Fotos würdig. Ich habe aber auch niemanden mit Bändchen laufen sehen.

Antworten